An diesem Tag eröffnete Paul Weege in seinem Elternhaus in Lemgo ein Geschäft mit Elektroartikeln. Sein Betriebskapital betrug 15 Mark. Das Geschäft florierte dank seines unermüdlichen Einsatzes und es mußten bald Mitarbeiter eingestellt werden. 1922 verlegte er seinen Betrieb nach Sylbach in einen Neubau. 1925 gliederte Paul Weege seinem Unternehmen eine Fahrschule an und befaßte sich gleichzeitig mit dem Verkauf von Kraftfahrzeugen. Der Firmengründer erahnte den kommenden Motorisierungsboom. 1928 kam es zu einer Partnerschaft mit den Fordwerken AG.

Durch Fleiß und Zuverlässigkeit gewannen Kunden und Lieferranten Vertrauen in den Betrieb. Zu dem erweiterten Betrieb in Sylbach wurde 1959 in Lemgo eine Werkstatt und eine Tankstelle erbaut. Herbert Weege übernahm dann 1969 die Firmenleitung und baute 1971 in Lemgo ein modernes Autohaus. Unter seinem aktiven Einsatz wuchsen beide Autohäuser zu leistungsfähigen Unternehmen heran.

Inzwischen ist mit Joachim Weege die 3. Generation in der Firmenleitung tätig. Die Liebe zum Automobil und der Wille zu förderlichem Teamgeist sind die Säulen unseres Erfolgs, der ohne unsere treuen Kunden, denen wir zu großem Dank verpflichtet sind, nicht möglich gewesen wäre.